Deine Schwester Janine brachte dich vor zwei Jahren in die Penkuner
Funkengarde, da sie wusste wieviel dir das Tanzen bedeutete. Es war euer
letztes Jahr im Karnevalsverein, den ihr leider wegen eurer Ausbildung
verlassen musstet. Fast der gesamte Verein begleitete dich auf deinem letzten
Weg, was bezeichnend ist für den starken, beinahe familiären
Zusammenhalt im Penkuner Karneval.


vorheriges Bild Chronik nächstes Bild