Viviens Freunde

Diese Seite entstand auf Wunsch von Viviens Freundin Katharina, um Viviens Freunden die Möglichkeit zu geben eigene Bilder und Gedanken in die Homepage zu stellen.
Wir würden uns freuen, wenn ihr uns die Bilder und Texte mailt oder einfach vorbei bringt.




Eine Rose lege ich wieder auf dein Grab.
Sie soll dir sagen, wie sehr ich dich mag.
Was ist bloß geschehen?
Ich kann es nicht verstehen.

Warum musstest du von uns gehen?

Die Zeit mit dir war wunderbar.
Doch jetzt bist du nicht mehr da.
Jedes Mal wenn ich überlege, wie es war,
bin ich den Tränen sehr nah.

Warum bist du nicht da?

Meine Tränen überspülen den Schmerz,
doch lindern ihn nicht.
Ich schreie jedes Mal: „Weck’ mich auf“,
aber es ist leider kein Traum.

Kati
Du bist gegangen

Du bist leider von uns gegangen.
Am heutigen Tag
stehen viele Menschen an deinem Grab.
Diese Menschen mochten dich sehr.
Du warst so wunderbar…

Tränen voller Schmerz
fließen bis aufs Herz.
Tränen die sagen: „Ich brauche dich!“,
Tränen die bitten: „Verlass’ mich nicht!“.

Körperlich hast du uns verlassen,
aber im Herzen wirst du nie verblassen.
Und ich weiß zwar jetzt,
du wirst in den Himmel geh’n.
Doch wir werden uns wiederseh’n.

Bis dahin hör’ gut zu!
Finde deine ewige Ruh’!

Kati






Warum Du?

Ich kann es bis heute nicht glauben,
ich kann es noch immer nicht verstehen.
Warum musstest denn gerade Du viel zu früh aus dem Leben gehen?
Es geht in meinen Kopf nicht rein,
dass Du nicht mehr bei uns bist.
Ich frage mich immer wieder,
weshalb das Leben so ungerecht ist.

Warum Du? Warum Du? Warum Du?

Dieser Morgen... alles ging ziemlich schnell,
zum Glück hast du nichts mehr gespürt.
Ein schwerer Verlust,
weil durch deinen Tod unser Leben an Fröhlichkeit verliert.
Ist Deine Zeit auf Erden auch vorbei,
in unseren Herzen wirst du weiter leben.
Doch kein Mensch der Welt kann mir auf die Frage
nach dem Grund eine Antwort geben.

Warum Du? Warum Du? Warum Du?

Isabel